Festsitzender Zahnersatz

Seien Sie entspannt und freundlich

Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Bei einer Zahnlücke, einem verfärbten, schief stehenden oder abgebrochenen Zahn hält sich so manch einer lieber die Hand beim Lachen vor den Mund oder lacht überhaupt nur, wenn es denn nicht anders geht. Dabei kann man leicht den Eindruck erwecken, unsicher oder schlecht gelaunt zu sein.

Kurz gesagt: Nicht selten hindert es daran, so aufzutreten, wie man sich fühlt und wie es das eigene Naturell erwarten lassen würde.

Abhilfe können hier ästhetische Zahnverschönerungen in Form von Veneers (Verblendschalen) oder Kronen schaffen. Ihr Zahnarzt kann Sie über alle Möglichkeiten umfassend informieren und gemeinsam mit Ihnen das für Sie am besten geeignete Modell wählen.

Was genau sind Veneers?

Veneers sind dünne Verblendschalen aus Keramik, die mittels eines Spezialklebers auf die Zähne aufgeklebt werden. Mit ihrer Hilfe können Verfärbungen oder auch leichte Schiefstellungen der Zähne kosmetisch kaschiert und Zahnlücken geschlossen werden. Ebenfalls bieten sich Veneers für die Verlängerung von zu kurze Zähnen an. Die Vorteile sind dabei überzeugend: Mit Veneers versorgte Zähne besitzen eine natürliche Transparenz, welche ihnen eine hervorragende Lebendigkeit verleiht.

Sie bestechen außerdem durch ihre hohe Haltbarkeit und Bioverträglichkeit. Die eingesetzte Spezialkeramik (Zirkonoxid) ist der zur Zeit beste Werkstoff für Zahnersatz.

Behandlungsmöglichkeit bei stärker beschädigten Zähnen: Kronen.

Zahnkronen bieten die Möglichkeit, Ihre natürlichen Zähne zu erhalten, auch wenn sie starke Beschädigungen aufweisen. Im Gegensatz zu einer Füllung, die im Zahn verankert wird, umfasst eine Krone entweder nur Teile oder den gesamten in die Mundhöhle ragenden Anteil eines Zahns.

Dies verleiht Ihren Zähnen eine erhöhte Stabilität und natürliches Aussehen. Kronen tragen außerdem dazu bei, das Kauverhalten zu verbessern und Folgeschäden an Ihren Zähnen vorzubeugen.

Wann sollten Überkronungen durchgeführt werden?

Die Gründe für eine Überkronung sind vielfältig. Sie umfassen unter anderem die Wiederherstellung eines Zahns, der durch Karies, Unfall, angeborene Zahndefekte, Knirschen, falsche Zahnputztechniken oder Säureeinwirkung eine starke Beschädigung erfahren hat, die Befestigung von Brücken und die Vorbeugung vor einem Bruch bei wurzelbehandelten Zähnen.

Vorher-Nachher

Es gibt eine Reihe verschiedener Kronenarten, die sich in Aussehen, Material, Präparation, Größe und Verankerung im Zahn unterscheiden können. Sie reichen von Vollgusskronen, die meist im nicht sichtbaren Seitenzahnbereich verwendet werden, über Teilkronen, welche nur einen Teil des Zahnes bedecken, bis hin zu Verblendkronen. Fragen Sie Ihren Zahnarzt nach allen Details.